29. April 2015

Weinexport in die Schweiz nur mit ordentlichem Begleitpapier

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) darauf hin, dass Weinexporte in die Schweiz unter Beifügung eines ordentlichen Begleitpapiers zu erfolgen haben.

Die schweizerischen Behörden könnten EU-Weine, denen kein ordentliches Begleitpapier beigefügt ist, stoppen. Daher wird den Weinexporteuren dringend empfohlen, Weintransporte nur mit ordnungsgemäßem Begleitdokument in die Schweiz zu versenden. Bei Fragen wenden sich die Weinexporteure bitte an die zuständige Landesstelle.