21. September 2015

Zentrale Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen in Drittländern für in der Bundesrepublik Deutschland erzeugte Weine

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat bekannt gegeben, dass die Europäische Union für den Weinsektor im Rahmen ihrer Stützungsmaßnahmen Fördergelder für zentrale Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen in Drittländern für in der Bundesrepublik Deutschland erzeugte Weine (mit Angabe der g.U./g.g.A. oder Rebsorte) in Höhe von bis zu 50 % der förderfähigen Kosten bereitstellt (nach EU-VO 1308/2013).

Das Budget dieser Maßnahmen beläuft sich im Wirtschaftsjahr 2015/2016 auf bis zu 1 Mio. Euro.