12. Juni 2019

Nachfolgeverordnungen zur Verordnung (EG) Nr. 606/2009 über önologische Verfahren im EU-Amtsblatt veröffentlicht

Im EU-Amtsblatt L 149 vom 7. Juni 2019 wurden folgende Nachfolgeverordnungen zur Verordnung (EG) Nr. 606/2009 über önologische Verfahren veröffentlicht:

 

1. DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) 2019/934 DER KOMMISSION vom 12. März 2019 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Anbauflächen, auf denen der Alkoholgehalt der Weine erhöht werden darf, der zugelassenen önologischen Verfahren und der Einschränkungen für die Erzeugung und Haltbarmachung von Weinbauerzeugnissen, des Mindestalkoholgehalts von Nebenerzeugnissen und deren Beseitigung sowie der Veröffentlichung von OIV-Dossiers

 

2. DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2019/935 DER KOMMISSION vom 16. April 2019 mit Durchführungsvorschriften zur Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Analysemethoden zur Feststellung der physikalischen, chemischen und organoleptischen Merkmale von Weinbauerzeugnissen und der Mitteilung von Beschlüssen der Mitgliedstaaten zur Erhöhung des natürlichen Alkoholgehalts

Die beiden Verordnungen gelten ab dem 7. Dezember 2019. Zum gleichen Zeitpunkt wird die bisherige Verordnung (EG) Nr. 606/2009 aufgehoben.

Nähere Informationen zu den beiden Nachfolgeverordnungen finden die VDW-Mitglieder im internen Bereich der Webseite.